Basovizza

Das Hotel Pepi befindet sich in Basovizza, einem Ortsteil der Stadt Triest und kleinen Dorf, das auf 377 Meter Höhe mitten im Grünen der Karst-Hochebene liegt.
Auf dem Gebiet von Basovizza befinden sich zwei wichtige wissenschaftliche Einrichtungen: die astronomische Beobachtungsstation Triest und das Synchrotron Elettra, eines der wichtigsten italienischen Forschungszentren.
Einen Steinwurf vom Hotel entfernt beginnen die Wege, die die Wälder von Igouza und Lipica durchziehen. Ideale Wege für Sportsfreunde, die gerne joggen oder Rad fahren, aber auch für diejenigen geeignet, die ruhig in der Natur des Karsts spazieren gehen wollen. So ist der Josef Ressel-Weg mit Bänken, dreisprachigen Informationstafeln, Tastmaterialien und Vokalmeldungen ausgestattet, die auch von Blinden genutzt werden können.

Padriciano

In Padriciano, nur 3 km vom Hotel entfernt, befindet sich der Area Science Park, der bedeutendste Wissenschaftscampus in Triest, einer der größten Wissenschafts- und Technologieparks Italiens.
In Padriciano befindet sich auch der Triester Golfclub: 18 Löcher Par 70 in der Karstnatur - geöffnet das ganze Jahr.

Lipizza

Ein paar Kilometer von Basovizza entfernt befindet sich im benachbarten Slowenien Lipizza. In dem herrlichen Park von Lipizza liegt das namhafte Gestüt, wo Sie die wunderschönen, weißen Lipizzaner bewundern, eine Rundfahrt über das Landgut an Bord einer historischen Kutsche machen und die Reitschule besichtigen können.
In Lipizza befindet sich auch ein Golfclub mit einem 9-Loch-Golfplatz, der das ganze Jahr geöffnet ist.

Opicina

In Opicina, nur 8 km von Basovizza entfernt, befindet sich das wissenschaftliche Institut SISSA (Scuola Internazionale di Studi Avanzati) von Triest.
Und von Opicina aus verbindet die historische Straßenbahnlinie die Karst-Hochebene mit dem Zentrum Triests. Die Panoramalinie bietet wunderbare Ausblicke auf den Golf von Triest.

Sgonico

In Sgonico, etwa zehn Kilometer von Basovizza entfernt, befindet sich die größte Tropfsteinhöhle der Welt, die man besichtigen kann: die Grotta Gigante (Riesenhöhle).
Außerdem befindet sich in Sgonico der botanische Garten Carsiana, in dem 600 Pflanzenarten des italienischen und slowenischen Karsts wachsen.

© 2011-18 Hotel Pepi Basovizza Trieste - tax code 00916850324 - info@hotel-pepi.it - sitemap - privacy & cookie - by Mirodata